Paket Ruhestandsplanung

… umfasst 14 Einzelrechner um Ihren Kunden nach seinen Zielen und Wünschen zu beraten. Dieses Beratungspaket rund um die Ruhestandsplanung ist speziell zusammengestellt für Finanzberater mit dem Beratungsschwerpunkt Vermögensberatung im Bereich der Altersvorsorge, Ruhestandsplanung sowie Investments.

RECHNER 1

Ruhestandsplanung

Auf nur einer Seite visualisieren Sie die Ruhestandsplanung/ Finanzplanung Ihres Kunden produktneutral und unabhängig von Versicherungstarifen. Analog der Gesprächsführung und der direkten Ergebnisberechnung baut sich die Grafik auf einer Bildschirmseite gesprächsbegleitend auf. Zeigen Sie die Vermögensformel Ihres Kunden unter Berücksichtigung sämtlicher vorhandener gesetzlicher oder privater Versorgungen. Sowohl für Singles als auch für Verheiratete ist dies die professionelle Beratungsgrundlage für eine qualifizierte Finanz- und Ruhestandsplanung.

platzhalter Q2 - Ruhestandsplanung
platzhalter Q2 - Ruhestandsplanung

RECHNER 2

Netto-Rente

Zeigen Sie, wie viele Steuern und gegebenenfalls SV-Abgaben die nachgelagert besteuerten Renteneinkünfte belasten. Neben monatlichen Rentenzahlungen besteht zudem die Möglichkeit Einmalauszahlungen und deren Belastungen darstellen zu können. Im Ergebnis sehen Sie, wie viel Euro von einer Zusatzrente der Schichten 1, 2 oder 3 netto verbleiben.

RECHNER 3

Altersrentencheck

Die offizielle Rentenauskunft vermittelt dem künftigen Rentenempfänger den Eindruck, es bestünde kaum eine Rentenlücke im Vergleich zum aktuellen Nettoeinkommen. Zeigen Sie den Wert der zukünftigen, um 1 % oder gar um 2 % gesteigerten Altersrente nach heutiger Kaufkraft. Erst der Vergleich der prognostizierten Altersrente nach heutiger Kaufkraft und dem aktuellen Nettoeinkommen zeigt die reale Versorgungslücke.

platzhalter Q2 - Ruhestandsplanung
platzhalter Q2 - Ruhestandsplanung

RECHNER 4

Altersrentenprognose

Ermittlung der gesetzlichen Altersrente für sozialversicherungspflichtige Beschäftigte. Auf Basis des aktuellen Brutto-Monatseinkommens erfolgt die Ermittlung und Hochrechnung der zu erwartenden Ansprüche auf Regelaltersrente aus der gesetzlichen Rentenversicherung. Vorhandene Entgeltpunkte können berücksichtigt werden, wie auch die Rentenabschläge bei vorgezogenem Rentenbeginn. Im Ergebnis zeigen Sie die Netto-Versorgungslücke nach Berücksichtigung von Rentensteigerungen sowie dem Kaufkraftverlust durch Inflation.

RECHNER 5

AgSt, Kosten, Fondsgebundene Lebensversicherung vs. Fonds

Vergleichen Sie hier, mit welcher Fondsanlage Ihr Kunde das beste Anlageergebnis erzielt. Hochspannend ist die Frage, ob sich nach Steuern und Kosten eine Fondsanlage gegenüber der steueroptimierten Fondspolice mehr lohnen kann, insbesondere dann, wenn während der Spar- und Anlagedauer Fondswechsel vorgenommen werden, um die Anlage an geänderte Marktsituationen anzupassen. Weiterhin ist die Frage interessant, wie sich die Kosten innerhalb der Fondspolice und der direkten Fondsanlage auf das Anlageergebnis auswirken.

platzhalter Q2 - Ruhestandsplanung
platzhalter Q2 - Ruhestandsplanung

RECHNER 6

DAX, Gold, REX

In diesem Chart zeigen Sie mittels Mausklick den durchschnittlichen Wertzuwachs zwischen beliebigen Anlagezeitpunkten. Durch eine Simulation können Sie sich den besten, schlechtesten und letzten Zeitraum eines Anlagemix der Anlageklassen DAX, Gold, REX Performance Index, EURO STOXX 50 Chart, Dow Jones Chart und S&P 500 Chart anschauen. Durch eine strategische Anlageverteilung minimieren Sie das Risiko Ihres Kunden und veranschaulichen den bestmöglichen Anlagemix.

RECHNER 7

Historische Charts

Illustrieren Sie die Wertentwicklung der verschiedenen Anlageklassen anhand von Beispielen für die Zeiträume von 5 bis 35 Jahren. Berücksichtigt werden Einmalanlage von 10.000,- €, Sparpläne mit 100,- € sowie Auszahlungspläne für 100.000,- € mit einer monatlichen Entnahme von 500,- €. Liefern Sie Anhaltspunkte für die Rentabilität der verschiedenen Anlageklassen im Verhältnis zur Inflation anhand von verschiedenen Grafiken.

platzhalter Q2 - Ruhestandsplanung
platzhalter Q2 - Ruhestandsplanung

RECHNER 8

Inflation

Die häufigsten Fehler und Missverständnisse entstehen beim Thema Ruhestandsplanung durch die Tatsache, dass Wertmaßstäbe der aktuellen Gegenwart ebenso als Wertmaßstab künftiger Geldzahlungen herangezogen werden. Diese Annahme ist jedoch trügerisch, da hierbei der Kaufkraftverlust nicht berücksichtigt wird. Zeigen und berechnen Sie deshalb Ihrem Kunden den Kaufkraftverlust durch Inflation vor. Anhand von alltäglichen Beispielen sensibilisieren Sie Ihren Kunden für diese Thematik.

RECHNER 9

Bedarf und Liquidität

Eines der wichtigsten Beratungs- und Verkaufsargumente für Altersvorsorgeprodukte ist der Bedarf. Ermitteln Sie mit Ihrem Kunden die Nettoeinnahmen und derzeitigen Ausgaben und legen sie gemeinsam fest, welche Ausgaben heute anfallen und welche im Alter entfallen werden. Der Bedarf im Alter ist Ausgangspunkt Ihrer bedarfsorientierten Kundenberatung.

platzhalter Q2 - Ruhestandsplanung
platzhalter Q2 - Ruhestandsplanung

RECHNER 10

Umlaufrendite

Zeigen Sie Ihrem Kunden anhand einer anschaulichen Grafik die Entwicklung der Umlaufrendite festverzinslicher Wertpapiere und des Höchstrechnungszinses in der deutschen Lebens- und Rentenversicherung seit dem Jahr 1956. Per Mausklick lassen sich die Entwicklung des Höchstrechnungszinses, die Inflationshöhe und das Garantieniveau einblenden.

RECHNER 11

Anforderungsprofil

Mit diesem Tool lösen Sie die Frage, welcher Durchführungsweg der Schichten 1, 2 oder 3 für die individuellen Wünsche und Anforderungen im Rahmen der Finanzplanung Ihrer Kunden am besten geeignet ist und das ohne jegliche Zahlen zu erfassen. Anhand von 9 Fragen wird aufgezeigt, in welchem Durchführungsweg die vorgegebenen Kundenkriterien in Ihrer individuellen Finanzplanung erfüllt (Grün), bedingt erfüllt (Orange) oder nicht erfüllt (Rot) werden. Durch die Auswahl von K.o.-Kriterien werden nicht erfüllte Durchführungswege ausgeblendet. Im Ergebnis verbleibt der Durchführungsweg, der die Kundenvorgaben am besten erfüllt. Der Fragebogen und der Ausdruck liefern Ihre Dokumentation.

platzhalter Q2 - Ruhestandsplanung
platzhalter Q2 - Ruhestandsplanung

RECHNER 12

Beamtenpension

Berechnet die ruhegehaltsfähigen Dienstansprüche (Beamtenpension) eines Bundesbeamten, nach Steuern und Inflation. Das Ruhegehalt wird nach der Bundesbesoldungstabelle nach dem Nährungsverfahren errechnet. Es können die Besoldungsgruppe, Ausfallzeiten (Beurlaubungen), Teilzeit Beschäftigungszeiten, eine angenommene Pensionserhöhung und die Inflation berücksichtigt werden. Zur Risikosensibilisierung berechnen wir das Lebensarbeitseinkommen. Hier wird bis zum Ruhestand die Besoldung hochgerechnet und aufgezeigt, welches finanzielle Risiko bei Dienstunfähigkeit für den Beamten besteht.

RECHNER 13

Produktübersicht

Verschaffen Sie sich einen Überblick über die Vor- und Nachteile verschiedener Anlageklassen unter Berücksichtigung verschiedenster Faktoren, wie beispielsweise die geschätzte Rendite, die Laufzeit, die Kosten auf Einzahlung, der steuerpflichtige Anteil, die Sicherheit sowie die Verfügbarkeit.

platzhalter Q2 - Ruhestandsplanung
platzhalter Q2 - Ruhestandsplanung

RECHNER 14

Bundesbesoldungstabellen

Über diese Tabellen können Sie einem Bundesbeamten seine Einkommenssituation aufzeigen. Zusätzlich kann je Besoldungsordnung (A, B, R, W) die Einkommensentwicklung seit 2009 betrachtet werden.

Erfahrungen & Bewertungen zu FinanzPortal24 GmbH
Bitte geben Sie Ihre Kontaktdaten an und wählen Sie die gewünschten Pakete die Sie testen möchte

Zünden Sie den
Beratungsturbo!
 

Melden Sie sich für unseren Betatest an und erleben Sie bald eine neue Dimension der Finanzberatung
close-link