Wissensdatenbank - FinanzPlaner Offline

Suchen Sie die Antworten auf Ihre Fragen – einfach, schnell und zuverlässig.

Wie werden gesetzliche Ansprüche auf Erwerbsminderungsrente/Berufsunfähigkeitsrente, Altersrente oder Hinterbliebenenversorgung gemäß Renten-Information berücksichtigt?

Navigation:

Die FinanzPlaner-Software errechnet gesetzliche Ansprüche zur Erwerbsunfähigkeit/Berufsunfähigkeit, Altersrente und Hinterbliebenenversorgung nach dem Näherungsverfahren auf Grundlage des erfassten Bruttoeinkommens. Sofern eine Renten-Auskunft vorliegt und diese Werte berücksichtigt werden sollen, kann dies über die Schaltfläche neben dem Punkt „gesetzliche Renten bestimmen nach“ von „Näherungsverfahren“ auf „Renten-Auskunft“ geändert werden.

Abbildung der Option in der FinanzPlaner-Software:
gesetzliche_Rente_bestimmen_nach.png

Durch diese Einstellung kann anhand der heutigen Ansprüche die Absicherung aufgezeigt werden. Die FinanzPlaner-Software setzt als Grundlage die erfassten Rentenansprüche. Es erfolgt keine Anpassung der Ansprüche durch zukünftige Einkommenssteigerungen oder sonstige Einflussfaktoren.

War dieser Artikel hilfreich?
0 Von 5 Sternen
5 Sterne 0%
4 Sterne 0%
3 Sterne 0%
2 Sterne 0%
1 Sterne 0%
Wie können wir den Artikel verbessern?
Vorheriger Artikel Wie kann ein abweichender Bedarf/Anspruch im Versorgungsstatus erfasst werden?
Nächster Artikel Wie können private und gesetzliche Leistungen aus einer BU oder Erwerbsminderungsrente im Pflegefallrisiko berücksichtigt werden?
Table of Contents
Erfahrungen & Bewertungen zu FinanzPortal24 GmbH