Wissensdatenbank - FinanzPlaner Offline

Suchen Sie die Antworten auf Ihre Fragen – einfach, schnell und zuverlässig.

Warum ist eine Sparrate erforderlich, obwohl in den ersten Jahren ein Überschuss angezeigt wird?

Navigation:

Die Ruhestandsplanung berechnet die Einnahmen und Lücken monatsgenau, wodurch auch ggf. Arbeitseinkommen im Rentenbeginnjahr einfließen.

Ist der Kunde z.B. im Juli geboren und geht entsprechend auch im Juli/August in den Ruhestand, würde dieser Kunde für 7 Monate (Januar bis Juli) noch Arbeitseinkommen erhalten und für die verbleibenden 5 Monate (August bis Dezember) bereits die Renteneinnahmen. Auf Grundlage der Jahresbetrachtung aller Einkünfte und den Bezug auf den Monat, können die Nettoeinnahmen die erforderliche Kaufkraft (Bedarf) übersteigen und lösen somit ein positives Kapitalkonto aus.

Dieses Kapital wird mit der „Rendite Kapitalkonto“ verzinst und bei Auftreten einer Lücke zur Schließung herangezogen. Ebenso sorgt es für die Deckung der Lücke über einen bestimmten Zeitraum, der über die Lupe rechts neben dem Nettoüberschuss oder der Nettolücke eingesehen werden kann.

 

War dieser Artikel hilfreich?
0 Von 5 Sternen
5 Sterne 0%
4 Sterne 0%
3 Sterne 0%
2 Sterne 0%
1 Sterne 0%
Wie können wir den Artikel verbessern?
Vorheriger Artikel Welche Zahlungen werden unter Einnahmen/ Ausgaben erfasst?
Nächster Artikel Warum sinkt die Steuerlast im Ruhestand bei freiwilligem Krankenversicherungsstand?
Table of Contents
Erfahrungen & Bewertungen zu FinanzPortal24 GmbH